Industriethermografie

Die Industriethermografie ist einsetzbar für Überwachungs- und Instandhaltungsaufgaben an Industrieanlagen und Antriebssystemen, Kontrolle von Verbrennungsvorgängen, Überwachung von temparaturgeführten Prozessen, Überprüfung von Wärmeisolierungen an Maschinen und Anlagen, Verschleißkontrolle von Kugel-, Wälz- und Gleitlagern, u.v.a.

Wärmebildkameras in der Industirethermografie entdecken schnell und zuverlässig Anomalien, Schwachstellen und Schäden in industrieller Instandhaltung, Produktionsüberwachung, Forschung und Entwicklung. Materialien und Bauteile werden vollkommen zerstörungsfrei durch ein bildgebendes Verfahren geprüft. Problemstellen werden berührungslos durch die Industriethermografie aufgedeckt bevor es zu einem Störfall kommt oder gefährliche Brandrisiken entstehen. Während bei anderen Methoden Leitungs- und Rohrsysteme zerlegt werden müssen, genügt mit einer Thermografie-kamera schon ein einziger Blick.

Im täglichen Einsatz im industriellen Umfeld Dank mit herausragender Detektor- und Objektivqualität sowie intelligenten Systemlösungen kann kein Detail mehr übersehen werden. Dies gilt auch für großflächige Industriethermografie-Aufnahmen ebenso wie für kleine Ausschnitte des Messobjektes. Industriethermografie mit einer Wärmebildkamera spart Zeit, Energie und Geld - für mehr Sicherheit, weniger Schäden und mehr Effizienz in ihrem Unternehmen.